Aktuelle Informationen

Mitgliederversammlung Diakonieförderverein Nagold

Am Mittwoch, 29. September 2021 um 19.00 Uhr findet im Lemberg-Gemeindehaus Nagold, Remigiusweg 3, (bei der Remigiuskirche) die diesjährige Mitgliederversammlung unseres Diakoniefördervereins statt.
Die Versammlung beginnt mit einem öffentlichen Vortrag zum Thema „Anker in der Krise – diakonische Pflege 2020/2021“ von Andreas Kirsch, stellv. Geschäftsführer der Diakoniestation Nagold.
Wir freuen uns über die musikalische Umrahmung von der Veeh-Harfen-Gruppe Emmingen.

Wegen der Corona-Pandemie bitten wir um vorherige Anmeldung bis Montag, 27.09.2021. Am besten per e-mail an waltergrossmann@t-online.de oder per Telefon: 07452 66578 ab 18.00 Uhr.
Im Anschluss an den Vortrag beraten die Mitglieder des Fördervereins die übliche Tagesordnung.

Herzliche Einladung an alle Mitglieder und Interessenten!

Diakoniegottesdienst Rotfelden 17.10.2021

Am 17.10.2021 werden wir wieder einen unserer Diakoniegottesdienste durchführen: um 10:15 Uhr in Rotfelden. Das Thema wird sein: “Alles, was gut ist” – in Aufnahme des Wochenspruchs aus Micha 6,8: “Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der HERR von dir fordert: nichts als Gottes Wort halten, Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.” Weitere Informationen finden sich hier: Gottesdiensteinladung Rotfelden_2021. Herzliche Einladung, bei diesem besonderen Gottesdienst mit dabei zu sein.

Einladung Mitgliederversammlung Diakonieförderverein

Schon mal zum Vormerken: am Mi. 29.09.2021 findet um 19:00 Uhr im Lemberg-Gemeindehaus Nagold die Mitgliederversammlung des Diakoniefördervereins statt. Dieser so wichtige Verein unterstützt uns seit langen Jahren bei unserer tagtäglichen Arbeit. Neben einem Impulsreferat unter dem Titel „Anker in der Krise – Perspektiven diakonischer Pflege 2020/21“ wird die musikalische Umrahmung durch ein Veh-Harfen-Ensemble mit Sicherheit ein Highlight. Herzliche Einladung auch an alle Noch-nicht-Mitglieder zu diesem Abend!

Internationaler Tag der Pflege

Heute, am 12. Mai 2021, ist der internationale Tag der Pflege. “Politik muss Pflege deutlich aufwerten!” – so die Forderung in diesem Jahr. Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat den Wert qualifizierter Pflege, Versorgung und Betreuung wieder neu deutlich gemacht. Weitere Informationen zum diesjährigen Pflegetag finden Sie in der Pressemitteilung Tag der Pflege 2021 und unter https://diakonie-gap.de/themen/pflege/tag-der-pflege/tag-der-pflege-2021.
Am Ende sind es die Mitarbeitenden, die der Pflege ihren wahren Wert geben. Wir möchten uns daher heute bei unseren Mitarbeitenden in der Pflege und allen damit verbundenen Fachbereichen ganz herzlich zu bedanken: in Pflege, Tagespflege, Hauswirtschaft, Nachbarschaftshilfe, Betreuung, Hausnotruf, Fuhrpark und auch in unseren Büros in der Organisation, Leitung und Verwaltung. Ein großes Dankeschön! Es lohnt sich, bei uns als Mitarbeiter/in einzusteigen! Warum? Das erfahren Sie hier!

Wechsel in der Einsatzleitung

„Alles neu macht der Mai“ – das gilt bei uns zumindest für den Bereich der Hauswirtschaft. In diesem Bereich war Martina Gelfert seit 1996 unsere Einsatzleitung. Damals waren 30 Nachbarschaftshelferinnen mit 2,3 Stellen beschäftigt. Bis heute ist der Bereich auf 10,5 Stellen verteilt auf 59 Mitarbeitende angewachsen – Tendenz steigend. Inzwischen hat sich auch das Leistungsangebot erweitert, z.B. um die Tätigkeitsfelder Soziale Betreuung und Essen auf Rädern. An allen Entwicklungen war Martina Gelfert mit großem Einsatz und Engagement beteiligt. Sie hat maßgeblich dazu beigetragen, dass wir im Bereich Hauswirtschaft, Nachbarschaftshilfe und Betreuung heute so gut strukturiert und erfolgreich unterwegs sind. Dafür danken wir herzlich und verabschieden Martina Gelfert zu Ende April 2021 mit den besten Wünschen in den wohlverdienten Ruhestand.

Als neue Einsatzleitung konnten wir unsere bisherige stellvertretende Einsatzleitung, Thea Müller, gewinnen. Ab dem 1. Mai tritt sie zusammen mit ihrer Stellvertretung Daniela Wagner sowie Stefanie Dreher als weitere Stellvertretung ihr Amt an. Wir freuen uns auf die neue tolle Besetzung unseres Bereichs Hauswirtschaft / Soziale Betreuung! Einen Presseartikel des Schwarzwälder Boten finden Sie hier.

Frohe Ostern!

Allen unseren Mitarbeitenden, unseren Kunden und deren Angehörigen, unseren Partnern und Unterstützern wünschen wir gesegnete Osterfeiertage! Lassen Sie uns mitten in dieser schwierigen und bedrohlichen Zeit feiern und bedenken, dass Jesus Christus für uns gestorben und wieder auferstanden ist. Er lebt und schenkt allen, die an ihn glauben, ewiges Leben! Möge Ihnen diese Osterfreude die kommenden Tage erhellen!

Luftreinigungsgeräte in unseren Büroräumlichkeiten

Neben dem Einhalten von Hygiene- und Lüftregeln, dem Angebot von Corona-Tests und -Impfungen haben wir eine weitere Maßnahme zur Infektionsprävention ergriffen: Für alle unsere Büro-Räumlichkeiten haben wir UVC-Luftreinigungs- und Desinfektionsgeräte angeschafft. Diese filtern die Raumluft und vernichten durch UV-Strahlen im Gerät Viren, Bakterien sowie sonstige Keime und Sporen. Die hochwertigen Geräte der in Nagold ansässigen Firma EuroLighting entsprechen dem neusten Forschungs- und Entwicklungsstand. Die Reinigungsquote der Umgebungsluft beträgt 99,9%. Wir danken der Firma euroLighting für die kompetente Beratung sowie die guten Konditionen, zu denen wir die Geräte bekommen haben. Wir freuen uns, dass wir so den Infektionsschutz aller Personen, die sich in unseren Räumlichkeiten befinden, verbessern können.

Es wird geimpft!

Der erste Sammel-Termin im Impfzentrum in Wart hat bereits stattgefunden: Zahlreiche unserer Mitarbeitenden erhielten dort ihre erste Corona-Schutzimpfung. Etliche haben sich bereits vorab auf eigene Faust impfen lassen, eine weitere Gruppe von Mitarbeitenden ist diese Woche an der Reihe. Wir als Diakoniestation haben die Terminkoordination für die Mitarbeitenden übernommen – eine große Erleichterung angesichts der aktuellen Herausforderungen bei der Terminsuche via Telefon oder Internet.

Unsere Tagespflegegäste erhielten ein besonders reizvolles Impfangebot: Sie wurden durch das Mobile Impfteam (MIT) des Landkreises Calw vor Ort bei uns geimpft. In den bekannten Räumlichkeiten in der Tagespflege am Riedbrunnen. Sowohl die Gäste selbst als auch deren Angehörige waren überaus dankbar für dieses tolle Angebot. Einen ausführlichen Presseartikel über dieses Ereignis finden Sie hier.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle allen Mitarbeitenden des Impfzentrums für ihren großartigen Einsatz und den Service sowohl für unsere Mitarbeitenden als auch für unsere Tagespflege-Gäste.

Corona-Helden

Corona-Heldinnen und -Helden sind alle unsere Mitarbeitenden: Sie erhalten durch ihre Arbeit das gesellschaftliche Leben aufrecht. Sie kümmern sich auch weiterhin um alte und kranke Menschen, die ganz besonders Hilfe und Aufmerksamkeit nötig haben.

Exemplarisch hat der Schwarzwälder Bote drei von unseren Mitarbeitenden interviewt. Sie können die Interviews auf unserer Homepage unter Presseartikel nachlesen oder direkt im “Schwabo”:

Allen unseren Corona-Heldinnen und -Helden danken wir ganz herzlich für ihr großartiges Engagement!

Foto: Thomas Fritsch

Jubilare Januar 2021

Gleich zu Beginn des neuen Jahres durften wir einige Jubilare ehren (im Bild von links nach rechts):

  • Edelgard Massier, Krankenschwester, für 30 Jahre Betriebszugehörigkeit
  • Ingrid Reschke, Verwaltungsfachkraft, für 20 Jahre Betriebszugehörigkeit
  • Martina Baumgartner, Krankenschwester & QM-Beauftragte, für 20 Jahre Betriebszugehörigkeit
  • Martina Gelfert, Einsatzleitung Hauswirtschaft, für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit

Wir sind dankbar für den langjährigen, tollen Dienst, den die geehrten Mitarbeitenden für die Diakoniestation Nagold geleistet haben!

Neujahr 2021

Wir wünschen allen unseren Mitarbeitenden, Kunden, Freunden und Förderern ein gutes, gesegnetes neues Jahr 2021! Wir danken Ihnen allen für Ihre Treue auch in dem vergangenen schwierigen Corona-Jahr. Toll, dass wir gemeinsam auf dem Weg sein durften! Seien Sie herzlich gegrüßt mit der Jahreslosung aus der Bibel für das Jahr 2021: “Jesus Christus spricht: Seid bahmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!” (Lukas 6,36). Wir wünschen Ihnen ein Jahr, in dem Sie die Barmherzigkeit unseres Gottes wieder neu erfahren und erleben dürfen. Ein Jahr in dem Sie selbst diese Barmherzigkeit auch bewusst weitergeben können!

AKTUELLE INFOS – ARCHIV